Whats in my bag?

What's in my bag

*Anzeige

Ich liebe Handtaschen fast genau so sehr wie Schuhe und ich verlasse die Wohnung niemals ohne eine. Es gibt sie in den verschiedensten Formen und für jeden Anlass findet sich eine geeignete Handtasche.  Heute dreht sich alles darum, welche Begleiter sich immer in meiner Tasche befinden.
Und da Handtasche eben nicht gleich Handtasche ist, habe ich mich für zwei Versionen des “What’s in my bag?” entschieden. In der ersten zeige ich euch, was ich in den großen Shopper Handtaschen mitnehme und in der zweiten geht es um eine engere Auswahl für kleinere Handtaschen, wie zum Beispiel Cross Bodys.

What's in my bag

Für die Arbeit und für Shopping-Touren habe ich immer eine große Shopper dabei. Ich finde es einfach toll, dass man sie sich schnell über die Schulter werfen kann und dass sie so unglaublich viel Stauraum bieten. Ihr könnt übrigens alle gezeigten Modelle bei Peter Hahn, mit deren freundlicher Unterstützung dieser Beitrag entstanden ist, finden. Es gibt dort eine große Auswahl an wunderschönen Handtaschen in toller Qualität. Ich kann euch nur empfehlen in eine Handtasche aus Leder zu investieren. Sie halten meistens viel länger als Textiltaschen und sind über viele Jahre hinweg euer treuer Begleiter.

Drei Dinge ohne die ich niemals aus dem Haus gehe sind mein Handy, mein Portemonnaie und mein Schlüssel. Handy und Schlüssel verstaue ich meistens in einer Innentasche. Ausreichend Fächer innerhalb der Tasche sind für mich das A und O. Ich mag es gar nicht, wenn die Dinge einfach so in der Tasche rumfliegen und nie da sind, wenn sie gerade benötigt werden. Hinzu kommen Taschentücher, Lippenpflege, Handcreme und Desinfektionsmittel.  Häufig habe ich auch noch eine Bürste und ein Deo dabei, einfach um sich zwischendurch etwas frisch machen zu können.

Hier in Hamburg bin ich fast täglich mit Bus oder Bahn unterwegs. Die Zeit nutze ich sehr gerne zum Lesen, daher dürfen auch ein gutes Buch, sowie mein Coffee to go Becher nicht fehlen. Nach einem langen Tag gibt es dann kaum etwas nervigeres als keine Musik mehr hören zu können, weil der Akku leer ist. Daher habe ich immer Kopfhörer, Powerbank und ein dazugehöriges Ladekabel dabei.
Ansonsten landet mit der Zeit immer einiges an Kleinkram wie Stifte, Kaugummis und Haarklammern in meiner Handtasche.

What's in my bag

Eine Cross Body Handtasche ist super praktisch, da sie schnell umgehängt ist und nicht andauernd von der Schulter rutschen kann. Außerdem müssen sie beispielsweise beim Weggehen nicht abgegeben werden, da ihr trotz Tasche noch zwei freie Hände haben könnt. Leider bietet sie nicht so viel Platz, daher muss hier besser überlegt werden, was genau mitgenommen wird. Neben meinen “Top Drei” habe ich auch hier immer eine Lippenpflege und Taschentücher dabei. Besonders praktisch sind außerdem zusammenfaltbare Einkaufstaschen, die dann als kleines Paket in eine Tüte verstaut werden können. Falls der Einkauf dann doch größer ausfällt, kann hier auf nachhaltige Art und Weise alles verstaut werden. Auch in der kleinen Variante dürfen Kopfhörer nicht fehlen. Neben Musik habe ich seit Kurzem auch Podcasts für mich entdeckt. Ich finde sie einfach unglaublich unterhaltsam und höre zum Beispiel “Herrengedeck” super gerne.

Wenn wir ehrlich sind, landet mit der Zeit immer unglaublich viel in der Handtasche. Egal ob groß oder klein, irgendwann müssen wir sie einfach aufräumen. Dazu nehme ich alle Dinge heraus, sortiere aus was weg kann und schüttel die gesamte Handtasche kopfüber aus. Anschließend nehme ich eine Fusselrolle und entferne damit alle Krümel und Fusseln. Habt ihr noch andere Tipps und Tricks zum Reinigen?

Mit was für einer Handtasche seid ihr meistens unterwegs und was darf bei euch auf keinen Fall fehlen?

Willkommen auf meinem Blog Lauraskreativecke. Ich bin Laura, 21 Jahre alt und komme aus Hamburg. Auf meinem Blog findet ihr alles über Beauty, Lifestyle und Food! Außerdem fotografiere ich leidenschaftlich gerne. Ich bin gespannt, was ihr davon haltet und freue mich auf euer Feedback in den Kommentaren.

8 Kommentare bei „Whats in my bag?“

  1. Toller Post liebe Laura 🙂 Was bei mir nie fehlen darf sind Handy, Schlüssel und Wasserflasche. Generell trage ich aber am liebsten große Taschen, um so viele Dinge wie möglich (die ich meistens nicht brauche :-D) mitzunehmen, dann fühle ich mich besser xD
    LG Cindy

  2. Toller Post, ich bin selbst ein totaler Fan der kleinen Taschen. Da ich in ein paar Wochen losgehe um diesen Planeten für ein Jahr zu bereisen, werden solche Taschen erst einmal kein täglicher Begleiter mehr für mich sein.. Dafür gibt es dann große Reiserucksäcke. 😀
    Liebste Grüße, Lea von http://leachristin.com

  3. Der Schlüssel sollte immer dabei sein, da gebe ich dir recht. In der Theorie. In der Praxis sieht es nämlich leider so aus, dass ich den ständig vergesse… ^^

  4. Liebe Laura, dann gehst Du grundsätzlich gut ausgestattet aus dem Haus! Ich räume meine Tasche jeweils am Abend immer aus, und entsprechend habe ich auch nie viel in der Tasche: Lippenstift, Autoschlüssel und Handy. Geldbeutel eher selten 🙂
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  5. Toller Post 🙂 ich habe mein Handy, Geldbeutel und Schlüssel immer dabei und mag kleine Taschen grundsätzlich einfach lieber.
    Liebe Grüße,
    alina von https://aphotojournal.de/

  6. Hallo liebe Laura!
    In meiner Tasche darf niemals fehlen:
    -Geldbörse
    -Schlüssel
    -Lippenpflege
    -Handyladekabel
    -Taschentücher
    -Deospray
    -Notfall Allergietropfen
    Viele liebe Grüße x Eva

  7. Hallo Laura,
    ach ja, die Sache mit dem Suchen kenne ich. Ich habe eher eine kleinere Handtasche. Das ist auch gut so, denn oft muss ich ewig suchen, um darin meinen Schlüssel zu finden. Vorne habe ich noch eine kleine Tasche, in der ich mein Smartphone, Brushpens und meinen Fahrradschlüssel aufbewahre. In der Haupttasche bewahre ich dann den Arbeitsschlüssel, den Haustürschlüssel, Taschentücher, Lippenpflegestift, Handcreme, Geldbörse, einen kleinen Kalender und manchmal ein Buch auf. In einer kleinen Innentasche findet dann noch eine kleine Bürste und Haargummis Platz. Wie du siehst eine ganz schöne Menge.

    Ganz liebe Grüße
    Tanja :o)

  8. Yo siempre olvido alguna cosilla por andar cambiandolo a menudo 🙂

Schreibe einen Kommentar

*