Leckere Protein-Bananen-Muffins // Clean-Eating

Der Januar steht für viele für gute Vorsätze. Ich versuche das ganze Jahr über auf meine Ernährung zu achten, doch gerade im Dezember wird dann doch das ein oder andere Mal genascht. Jetzt wo die Feiertage vorbei sind, heißt es wieder “Clean-Eating” und mit meinen Protein-Bananen-Muffins fällt das ganz einfach. Für die leckeren Muffins benötigt ihr lediglich einen Stabmixer und nur eine handvoll Hauptzutaten. Die meisten davon hat jeder zu Hause und Proteinpulver könnt ihr ganz bequem online bestellen. Natürlich könnt ihr das Pulver auch weglassen und alternativ etwas mehr Haferflocken pürieren.

Protein-Bananen-Muffins

Mit der vorgegebenen Menge von 70 Gramm und keinem Pulver werden die Muffins fluffiger und die Eier bestimmen die Konsistenz. Schmecken tut mir diese Variante allerdings trotzdem. Die Muffins eigenen sich ideal zum Frühstück oder als sättigenden Snack zwischendurch.

Rezept drucken
Protein-Bananen-Muffins
Protein-Bananen-Muffins
Küchenstil Backen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Küchenstil Backen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Portionen
Muffins
Zutaten
Protein-Bananen-Muffins
Anleitungen
  1. Zunächst die Haferflocken mit deinem Stabmixer zu Hafermehl zerkleinern.
  2. Dann die Bananen, Eier und einen Schuss Milch hinzugeben und gut pürieren.
  3. Das Proteinpulver dazugeben und verquirlen, bis eine homogene Masse entsteht.
  4. Teig in Muffinförmchen füllen und Heidelbeeren in die oberste Schicht der Muffins drücken.
  5. Die Muffins bei 180°C für 15-20 Minuten backen. Wenn sie goldbraun sind aus dem Ofen entfernen.
Rezept Hinweise

Möchtet ihr mehr von solchen Clean-Eating Rezepten?? Und wie steht ihr zu den Protein-Bananen-Muffins?

Protein-Bananen-Muffins

11 Kommentare bei „Leckere Protein-Bananen-Muffins // Clean-Eating“

  1. Ich persönlich kann dem “Clean Eating” nicht sooooooo viel abgewinnen.
    Natürlich ist es gut und richtig, möglichst wenig verarbeitete Nahrung zu sich zu nehmen, aber aus meiner Sicht geht es beim Thema Ernährung um Balance, und nicht darum, sich bestimmte Lebensmittel zu verbieten. Eine Bekannte von mir hat mal Frühstücks-Muffins (ich glaube nach einem Rezept von Sophia Thiel) gebacken (von wegen gesunde Alternative) und die waren grauenhaft *lach* Aber schlussendlich ist das natürlich alles Geschmackssache, und wenn man mit dieser Ernährungsform gut zurecht kommt, und einem die gesunden Versionen auch gut schmecken, ist das natürlich super! 🙂
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  2. Liebe Laura, bei Süßigkeiten bin ich sofort dabei – da gibt es bei mir keine guten Vorsätze und kein gesundes Essen. Vor allem Schokolade zählt für mich zu den Grundnahrungsmitteln. Deine Muffins sehen total lecker aus und da hätte ich jetzt mal gerne einen zum Frühstück. Danke auch für das Rezept – beim Nachbacken werde ich aber das Proteinpulver weglassen und nur die Standardprodukte verwenden.
    Hab ein wunderbares Wochenende und alles Liebe

  3. Die Muffins sehen echt super lecker aus! 🙂
    Allerdings würde ich die Muffins beim Nachbacken auch eher ohne Protein-Pulver machen 🙂
    Liebe Grüße,
    Alina von https://aphotojournal.de/

  4. Die sehen aber super lecker aus!
    Liebe Grüße!

  5. Ich bin per Zufall auf deinem Blog gelandet und habe das tolle Rezept gleich ausprobiert!
    War sehr lecker, vielen Dank!

    Liebe Grüsse und einen schönen Abend,
    Valena

  6. Hmm, das sieht mega lecker aus!
    Liebe Grüße, Cindy

  7. Die sehen ja lecker aus *-*

    Lieber Gruß und noch einen schönen Sonntag ♥

  8. Ich habe noch Proteinpulver daheim, das ich mir mal im Eifer des Gefechts gekauft habe. Das kann ich dafür gut verwenden:) Danke für das Rezept!<3
    Liebe Grüße, Leonie von http.//eyeofthelion.de

  9. Ich brauche nur Banana-Muffins zu lesen und mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen, wenn es dann noch dazu eine gesunde Variante ist, gleich umso besser. Ich bin ja noch immer in meiner Detox Phase, aber ich finde, in dem Fall brauche ich da gar kein schlechtes Gewissen zu haben. Vielen Dank für das tolle Rezept, wird umgehend ausprobiert. Ich wünsche dir eine ganz fantastische neue Woche, alles alles Liebe, x S.Mirli
    https://www.mirlime.com

  10. Oh lecker, die sehen ja gut aus 🙂 Ich finde es auch super spannend neue Sachen auszuprobieren. Zwar esse ich nicht 24/7 “lean” aber ich finde es gut etwas gesündere Alternativen hier und da einzubauen 🙂

    x Sophia von http://www.hyggefeeling.com

  11. Die sehen ja richtig lecker aus. Ich mag generell alles mit Bananen und verwende die eh schon gerne für Muffins oder Kuchen ;).

    Dankeschön für dein liebes Kommentar Laura,
    Das ist eigentlich ganz leicht erklärt, ist eine regelmäßig stattfindende Aktion des Litnetzwerk, bei der jeder mitmachen kann und dann besucht man einfach die anderen Teilnehmer und hinterlässt dort Kommentare, wo einem die Beiträge zusagen. Ich entdecke da immer wieder neue Blogs, wo ich dann regelmäßig vorbei schau.

    Quantico finde ich ja auch toll. Schade, dass es da nach der dritten Staffel noch vorbei ist. Ich hoffe aber, dass die nun zumindest noch in diesem Jahr auf Prime verfügbar ist.

Schreibe einen Kommentar

*